iPad Pro 2018 Test Fazit nach 2 Wochen - 11 Zoll


DRAGONFLY 1977
DRAGONFLY 1977

Ich habe selber auch das 11er iPad Pro aber auch nur weil ich es günstig mit Vertrag bekommen habe. Ich bin echt zufrieden damit, es ist mein erstes Apple Produkt und in Sachen Tablet werde ich mit Sicherheit nicht mehr zu android wechseln. Ich hätte gerne ein oled Display gehabt....aber gut.

Vor 3 Stunden
Angry-Spider
Angry-Spider

Ich habe das 11zoll mit 256gb und dem Pencil 2 und ich weiß auch nicht warum alle so geil auf Photoshop sind es gibt wesentlich bessere Apps wie z.b. Affinity Photo. Dort gibt es auch keinen beschnitt in den Funktionen im vergleich zu der Desktopversion. Aber ja das Ding ist Sau schnell wenn es ums Arbeiten geht z.b. das Fokusstacking mit 100 oder mehr RAW Dateien geht sehr sehr schnell. Der einzigste nachteil ist wirklich das das Importieren und Exportieren der Dateien so schlecht gelöst ist. Dies kann man jedoch mit Nextcloud ganz gut umgehen.

Vor Tag
John Alexander Rehmann
John Alexander Rehmann

mal wieder ein top review. mit dem pros und cons sprichst du mir aus der seele. gerade die beschränkungen von ios treiben mich als echten "pro" user in den wahnsinn. ios bleibt weiterhin ein system für denn otto normalverbaucher. es muss einfach sein, so dass auch mein 70 jahre alter vater es problemlos nutzen kann. und das kann ios deutlich besser als android, das auf grund seiner deutlich vielseitigeren möglichkeiten auch deutlich komplizierter zu nutzen ist. "pro-user" kommen weiterhin an einen notebook nicht vorbei. und auch wenn verarbeitungsqualität und usability bei apple ungerschlagen sind, die aufpreispolitik ist weiterhin einfach eine frechheit.

Vor Tag
A K
A K

Sollte ich eher ein Ipad pro 11 Zoll kaufen oder ein Microsoft Studio. Denn ich bin momentan in der Uni und brauche irgend ein Gerät der für mich passt .

Vor 2 Tage
Bossplayer K.
Bossplayer K.

19:51 Er wollte Pornos sagen ... hahahhahahahah

Vor 2 Tage
Michael Ewert
Michael Ewert

Die haben einfach kein richtiges Konzept mehr, mal abgesehen von den jährlichen Preiserhöhungen. Wenns pro sein will braucht es auch pro software und Anschlussmöglichkeiten. Wenn eine Firma wie Apple nicht in der Lage ist die Grundlagen zu schaffen dann haben sie den immer schwächer werdenden Absatz selbst zu verantworten. Ach ja, die Kamera ist mir an einem Pad eigentlich vollkommen wurst. Klar du musst es erwähnen. Die Schweinepreise gleichen den sinkenden Absatz in der Bilanz aus und hält die Aktionäre bei der Stange. Der Kunde ist für Mr. Cook uninteressant solange er genug Geld dalässt. Der ist ja kein Techniker, der kann nur Zahlen. Sieht man besonders daran, dass unter seiner Führung kein Wow-Effekt mehr zustande kommt. Dafür gibt es aber Kopfschütteln bezüglich technischer Entscheidungen und der asozialen Preistreiberei.

Vor 2 Tage
Deniz Argenté
Deniz Argenté

Richtiger Appel Fan du stinkendes Faultiere geh mal zum Sport

Vor 2 Tage
Fa Ge
Fa Ge

Kann ich die AirPods und den Pencil zeitgleich mit dem ipad verbinden?

Vor 3 Tage
pele german
pele german

Gutes Video. Vielen Dank. Mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr mit dem Original Apple "USB-C Kartenlesegerät auf SD-Card" gemacht habt. Bei mir wird der Stick als solcher erkannt, die Foto-App öffnet sich. Zum Importieren werden aber weder Foto-jpg) noch Videodateien (mp4) angezeigt. Der Stick verhält sich wie ein "fremder USB-C-Stick", der den Zugriff auf die Daten verweigert. Ich habe erwartet, dass dieses nicht billige Zubehör (45 Euro - das ist schon Wahnsinn!) auf Anhieb funktioniert. Bin gespant, ob das Austauschgerät funktioniert....

Vor 3 Tage
André Wiegner
André Wiegner

Hallo faultier, ich überlege, ob ich mir dieses tablet über 1u1 zulege, oder eben doch das mediapad m5 pro von Huawei, welches mehr als 30€ monatlich weniger kostet. bin eigentlich so langsam dabei, weg von der marke apple zu gehen, da mir viel zu teuer. ausserdem hab ich noch das ipad air 2, welches immer noch flott daher kommt. würdest du also das ipad air 2 in rente schicken u. upgraden mit dem ipad pro 11 zoll oder eben das mediapad mit stift inkl., welches ja als gutes android tablet gilt.

Vor 5 Tage
Günter Spang
Günter Spang

An Deiner Stelle würde ich die Entscheidung einfach um ein Jahr verschieben. Ich bin jetzt erst von meinem 2012er iPad 4 auf das 2018er iPad 6 umgestiegen. Dein Air 2 müsste es auf den Fall noch ein Jahr tun. Und dann kaufst Du Dir ein neues Apple iPad und kein Huawei. Entweder bekommst Du dann das 11er iPad Pro viel günstiger oder es gibt noch was Besseres...Das Huawei würde ich auf keinen Fall kaufen. Diese Firma ist völlig undurchsichtig und solche diktatorischen Staatskonzerne darf man auf keinen Fall unterstützen.

Vor 12 Stunden
Siddius Black
Siddius Black

Kleiner Fehler: die ursprüngliche UVP vom ersten Apple Pencil betrug 109 €. Ich hab das 11er auch und ich muss sagen das mit den Seitenrand bei den Apps geht mir extrem auf den Sack, nicht ein Spiel ist angepasst auch aktuelle oder neue Spiele nicht die noch regelmäßig Updates bekommen. Das wird sicher nichts mehr werden bei den meisten älteren Spielen, selbst Amazon oder Sky schaffen es nicht ihre Streaming Apps anzupassen und das Gerät ist jetzt fast ein Monat auf dem Markt. Das ist schon sehr armselig und Mega nervend. Bin schon am überlegen ob ich das Gerät wieder umtauschen soll, weil das nervt mich schon extrem wenn bei den meisten Apps mein iPad Pro 11 Zoll zum 9,7 Zoll wird!! Das Apple hier nicht so eine Art Zoom Modus für nicht angepasst Apps bietet ist für mich auch absolut unbegreiflich....

Vor 5 Tage
Dirk Kunter
Dirk Kunter

Liebes Technikfaultier, Vielen herzlichen Dank für das außergewöhnlich detaillierte Statement zum neuen iPad Pro. Man erkennt aus Deinem Bericht, wie engagiert Du mit dem Equipment testest und geniest es, einen wirklich unabhängigen Test von Dir übermittelt zu bekommen. Es gilt für alle Deinen Tests: Es bleiben kaum Fragen übrig und man erhält alle faktischen und emotionalen Einzelheiten, die für eine Kaufentscheidung über kurz oder lang maßgeblich sind. Und ganz nebenbei - Deine Videos sind trotz der Länge immer kurzweilig und für den User von großem Nutzen.

Vor 6 Tage
Oguz Özkan
Oguz Özkan

Hi, sehe ich das richtig, 9,7" iPad 2018 kleinste Version € 350,00 und 11" iPad Pro 2018 kleinste Version € 880,00 ? Unterschied 1.3" größeres Display, doppelter Speicher (64 anstatt 32 GB) etwas besseres Display, dafür kein Kopfhöreranschluss, USB-C - jedoch nicht voll für Daten nutzbar, da das Telefonbetriebssystem iOS es verhindert, neuer und etwa € 40,00 teurerer Stift, der nicht kompatibel zu den vorgänger Modellen ist und die schlichte Tastaturschutzhülle für etwa € 200,00. Großes KINO! Ich weiß, das iPad Pro 2018 sieht ganz toll aus und liegt ganz toll in der Hand und es ist so toll dünn und so toll leicht. Denke, dass mindestens 95% der Kaufinteressenten mit dem normalen iPad 2018 ebenso auf dem Sofa sitzend/liegend sich die Zeit vertreiben könnten. Eine echte professionelle Nutzung, die Apple den Leuten einreden möchte ist definitiv nicht möglich. Das Telefonbetriebssystem iOS verhindert den ungehinderten beidseitigen Datentransfer, ein Dateisystem wie z.B. bei MacOS, Windows oder Linux ist nicht vorhanden und es wird auch nicht kommen. Da darf man sich nichts vormachen. Apple verdient sehr viel Geld mit den Laptops und denken nicht daran, sich dieses Geschäft kaputt zu machen! Übrigens, man nennt es Marketing. Mittels dieser Pro iPads können sich die "besonderen" Menschen von den "übrigen" Menschen absetzen. Es gab und gibt bei Pkw besondere Bezeichnungen wie z.B. S, GT, GTI usw. Das Pro im Namenszug des iPad Pro steht nicht für "Professionell" sondern für "Profit" für Apple. Die Marketingabteilung von Apple ist meines Erachtens SUPER PRO. VG

Vor 7 Tage
Sam Rowell
Sam Rowell

Schaue gerade auf meinem 2018 iPad Pro 12.9“ 256 gig Cellular. Echt ein Traum!

Vor 7 Tage
Michel Ka
Michel Ka

Das Teil kaufen wieder so viele Leute die es eigentlich nicht brauchen. Ein normales iPad ist für das was man mit einem Tablet macht locker ausreichend. Wer mit nem vorsichtig arbeiten will kauft eh einen Laptop.

Vor 8 Tage
Klas Bik
Klas Bik

auf dem iPad Linux laufen wird das wäre optimal

Vor 8 Tage
Lutz Fuchs
Lutz Fuchs

ich finde es schade das man den Stift nur an einer Seite dran pappen kann habe gedacht ich kann bei so viel Magneten mir die Seite aussuchen ^^

Vor 8 Tage
Roman Frauenberger
Roman Frauenberger

Hallo! Ist Dir auch aufgefallen, das wenn man beim 11“ mit dem neuen Stift schreibt, das Display wesentlich mehr federt als beim 10,5“? Finde das Display vom 10,5“ war wesentlich härter und stabiler.

Vor 8 Tage
kokadaum
kokadaum

Tolles Video, wo bekomme ich denn bezahlbare und schickes Zubehör? Hat da jemand nen Tip, manches ist ja erst ab Mitte Dezember lieferbar.....;-)

Vor 8 Tage
axelfoleys83
axelfoleys83

Kann man für einen neuen Tisch spenden? Diese Macken lassen mich jedes Mal über mein Handy wischen 😄

Vor 9 Tage
Werner Halle
Werner Halle

Geiles Video 👍🏽

Vor 10 Tage
Michael Breiden
Michael Breiden

Eines wird dabei immer vergessen. Mit dem Ipad filme scheuen ist Quatsch, da der Bildschirm im 4:3 nicht richtig genutzt wird, im Vergleich zu 4:3. Ähnlich wie das Iphone: Das Gerät kann ohne Itunes, ohne Computer nicht befüllt werden, ist also fast nutzlos. Es kostet fast doppelt so viel wie ein Samsung S4 Tablet, mit dem das alles geht!

Vor 10 Tage
Furat Ceylan
Furat Ceylan

Wirklich tolles Review, mal wieder spitze und unparteiisch bzw. ehrlich: die Preise sind unverschämt. Da kriege ich auch Würgewünsche ;-) Ich bin sehr zufrieden mit meinem 10.5" iPad Pro mit Stift. Als Tastatur nutze ich eine Bluetooth Tastatur von Miniso - das ist 1zu1 Klon vom Magic Keyboard, fühlt sich 100x besser an als die überteuerten Plastikteile die Apple unverschämt teuer verkauft. Ich brauche kein Folio oder ähnliches für mein iPad, denn wenn ich es mitnehme hab ich eine extra Tasche dafür, da passt die kleine BT Tastatur auch problemlos rein - und die hat nur 20€ gekostet, nicht 150. Ich hätte auch lieber das neue iPad Pro, vielleicht sogar das 12.9" Teil, weil sich darauf sicher besser grafisch arbeiten lässt mit dem Pencil. Aber dass der neue Pencil 135€ kosten soll, und dann der Aufpreis für den Speicher und die größere Version... man denkt mittlerweile an Wucher, wenn man die Preispolitik von Apple beobachtet. Da hat Apple vollkommen recht, das schägt die meisten Laptops - vom Kostenstandpunkt her aber auch. Ist aber bei weitem noch kein echter Laptopersatz, da einfach grundlegende Funktionen eines Laptops (Maus, Speichermedien, Interkonnektivität, Kompatibilität mit Software) nicht gegeben sind. So wie es aussieht plant Apple ja auch nicht dort wirklich eine Fusion von iOS und MacOS zu vollziehen ... noch nicht jedenfalls (2020, 21, 22, 23 - irgendwann vielleicht schon, doch bis dahin ist die 5. oder 6. Generation vom iPadPro raus). Doch die Preise sind schlicht und einfach zu hoch um sich jedes Jahr oder sogar alle 2 Jahre ein neues Gerät zu kaufen. Ich investier lieber in meinen Seelenfrieden und mach dann doch lieber Urlaub als das Geld für sowas rauszuwerfen. Da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln wenn man die Preispolitik der letzten Jahre beachtet: iPhone X, iPhone Xs und Max, iPad Pro, Macbook Air und Pro, sogar MacMini - alle sind im Schnitt 25-35% teurer geworden. Für was? Weil sie jetzt Intels Prozessoren vom letzten Jahr einbauen? Weils neue Farben gibt? Meine Vermutung ist, das ist die Investition in die Marge, die auch für die neuen Reperaturprogramme herhalten muss. So gut wie jedes neue Gerät der letzten 2-3 Jahre hat einen fatalen Fehler, sei es die Tastatur, der überhitzende CPU, der Lautsprecher, der Empfang... es werden alle Kunden zur Kasse gebeten, damit die Fehler gelöst werden können, für die Apple selbst zur Kasse gebeten werden müsste. Beim Austausch der Tastatur eines 2016 oder 2017 MacBook Pro kriegt man ja nicht mal die neue 2018er Tastatur eingebaut. Man hat also hinterher wieder die fehleranfällige 2016 oder 2017 Tastatur drin. Sobald du dann raus bist aus der Garantie oder aus dem Programm, darfst du das nächste mal hunderte Euro hinlegen für einen Apple Baufehler. Ich hoffe mal dass das neue iPadPro keinen solchen Fehler hat / bekommt...

Vor 10 Tage
Fa Ge
Fa Ge

Eine Frage: kann ich die airpods und den pencil zeitgleich mit dem ipad verbinden?

Vor 10 Tage
KATHI JAHN
KATHI JAHN

Mit dem pro mit lte is man aber gleich mobiler. Hab mir das pro gegönnt und arbeite mich langsam ein.

Vor 10 Tage
Andraxxx Gevacur
Andraxxx Gevacur

Tja, wie gehe ich damit um? Will das Ding haben, brauch ich aber nicht! Un jetzt???? ;)

Vor 11 Tage
Mórits L
Mórits L

Photoshop war ein Joke Ich wadda nichmal hell wach

Vor 11 Tage
C A R
C A R

zwar teuer aber lohnt sich, für den der das IPAD braucht ...... IOS wird keinen Computer ersetzen ....... laut Apple

Vor 11 Tage
Mad Ricks
Mad Ricks

Da könnte ein Herstller jetzt Apple wegen runder Ecken beim Display verklagen.

Vor 11 Tage
Lukas Lütke
Lukas Lütke

mich würde mal interessieren wie das mit ipad + Tastatur ausschaut, wenn ich es auf dem Schoß haben will. Also ist es möglich damit wie mit einem notebook z.B. auf dem Sofa oder im Bett zu arbeiten? Oder braucht man zum Arbeiten mit Tastatur immer ein Tisch? (Ich hoffe du verstehst wie ich das mein) Abgesehen von dem Fakt das programme wie photoshop darauf (noch) nicht perfekt laufen ist das zuvor beschriebene problem das einzige, was mich davon abhält mal zu versuchen mit einem ipad (oder surface...) das notebook zu ersetzen.

Vor 12 Tage
Joerg Heymann
Joerg Heymann

Tolles Video.. Ich habe mir jedoch das Ipad pro 10,5 angschafft. Macht was es soll. Für mich reicht es 😊

Vor 12 Tage
Maddin Grau
Maddin Grau

Wo wäre da denn Platz für die Klinke? Hast du mal nachgemessen wie dünn die neuen Pro’s sind? ;)

Vor 12 Tage
flixboyproductions
flixboyproductions

Liebes Technikfaultier! Vielen Dank für dieses ausführliche Review! Zum Thema Seitenverhältnis (Aspect Ratio) muss ich sagen, mir konnten weder die Mitarbeiter im Apple Store Infos dazu geben noch gehen die meisten YouTube Reviews darauf ein. Wie sieht es denn aktuell bei den meisten „Standard Apps“ wie Facebook, Youtube, Netflix, Prime Video bzw. Spiele wie zb Minecraft PE damit um. Sind bei all diesen Apps schwarze Balken oder sind die schon angepasst? Ist für mich ein sehr wichtiger Punkt für die Kaufentscheidung und wäre deshalb über eine Antwort sehr glücklich! Vielen Dank und mach bitte weiterhin so ausführliche Videos.

Vor 13 Tage
Jakob Göllner
Jakob Göllner

er ist teilweise wirklich uninformiert... echt schade

Vor 13 Tage
derfe1ix
derfe1ix

Stellt doch mal vor, welche Apps du so auf dem iPad nutzt :P

Vor 13 Tage
Halfmann Media
Halfmann Media

Wie heißt die App mit dem Stern? Reader? Habe sie im Appstore nicht gefunden.

Vor 13 Tage
Thomas
Thomas

Was ist den das für ne „Reader“ App von der gesprochen wird? Wie heißt die im App Store?

Vor 13 Tage
wolfskralle68
wolfskralle68

Reeder 3

Vor 13 Tage
Moters Blog
Moters Blog

Also ich habe das iPad Pro 2017 und ich muss sagen, dass das iPad Pro weit entfernt von einem pc ist. Für mich ist das iPad generell ein größeres iPhone was schneller ist. Wobei man ja vermutet, dass iOS 13 das iPad wohl zu einem pc macht. Naja, ich bin mal gespannt. Bin aktuell am überlegen mir lieber ein Surface Pro zu holen, habe ich persönlich mehr von.

Vor 13 Tage
Franz Münchinger
Franz Münchinger

Hallo und Servus - ich schätze Deine Reviews sehr, vielleicht könntest Du dank Deiner Erfahrung weitere Fragen beantworten. Wenn man das Ipad Pro gerne für Fotobearbeitung und u.U. auch für Videoschnitt verwenden möchte - also nicht nur das immer beschriebene surfen, konsumieren etc. - zu welcher Ausstattung würdest du raten? reichen 256GB oder sollte es dann mangels anbindung/auslagerungsoptionen dann das 512gb sein? gibt es Alternativen in Sachen Speichermanagement?? Danke für Deine Antwort und vielleicht einem Video hierzu!

Vor 13 Tage
Heiko Kunde
Heiko Kunde

Ich finde der Vergleich iPad Pro und MacBook (Pro) hinkt auch hier. Das iPad Pro hat spezielle Pluspunkte, die ganz wenigen Usern einen Vorteil bringen. Es sind zwei grundsätzlich verschiedene Geräte mit unterschiedlichen Usecases. Und die Arbeit am iPad Pro finde ich weitaus angenehmer als unter dem überladenen MacOS. Und einfache Videos ich auch lieber am iPad Pro mit LumaFusion. Ist kein FCPX, es funktioniert aber super. Große Videoprojekte gehen für mich aber allerdings noch nicht damit. Ich gehe davon aus, dass in ein paar Jahren Apple iPad und MacBook verschmelzen lassen... Wer überlegt ob er sich beim gleichen Preis ein iPad Pro oder ein MacBook Pro holt, braucht (meiner Meinung nach) kein iPad Pro.

Vor 13 Tage
Tom Winter
Tom Winter

Zoom rein bei der Stift Eingabe ... der war gut. Das wünschte ich mir in der Apple Notizen App. Aber auch so etwas könnte der Stift ja eigentlich machen: Zoom oder Stiftbreite per wisch- oder Dreh-Berührung irgendwo am Pen. Dann wäre der Stift seinen Preis wirklich wert. Frechheit, dass man nur das neue Pro damit bedienen kann und umgekehrt der alte Stift nicht mit dem neuen Pro... Als hätte es Apple nötig, überall Geld rauszuziehen, man man man ... Klasse Faultier, auch wenn ich erst mal satt an Geräten bin .... schaue immer wieder bei dir rein. INSELGRUß

Vor 13 Tage
Flo Flo
Flo Flo

Ich hab immer noch mein iPad 3. Generation und es reicht zum Couch Surfen. :-)

Vor 13 Tage
David Wolf
David Wolf

Ich glaube, dass das iPad mit iOS 13 einen größeren Sprung wieder macht, bei den ungeraden Nummern sind immer viele iPad-Neuerungen dabei! Glaube auch, dass die 2018er Pros mehr als ein Jahr nicht aktualisiert werden, was die Hardware angeht, die hält jetzt ne Weile!

Vor 13 Tage
Sadid al-Din
Sadid al-Din

Super Video! Danke 😀 Ist wirklich Ein-Will-Haben-Teil! Aber Preise für Tastatur und auch Pencil, den es noch nicht mal in Schwarz gibt, gehen garnicht. Echt Apple, dass man auch nicht mal externe Speichermedien über USB C anschließen kann, weil man ja die teuren Speichererweiterungen verkaufen möchte...

Vor 13 Tage
Tendo's Historia
Tendo's Historia

Den einzigen negativen Kritikpunkt, den ich bei Apple Geräten sehe, ist der Preis

Vor 13 Tage
Noodles
Noodles

Das wirklich Schlimme am LTE-Aufpreis ist eigentlich, dass sich auch die anderen Firmen an Apple orientieren und einen saftigen (wenn auch niedrigeren) Aufpreis verlangen. Dadurch wird LTE niemals eine normale Produkteigenschaft sein, die es doch mittlerweile schon lange sein sollte. Wer würde heute denn einen Aufpreis für integriertes WLAN zahlen? Aber damals wurde darum auch nicht so ein Zauber gemacht. Letztenendes wird so Apple mal wieder zur Fortschrittsbremse wegen eines Chips im zweistelligen Cent-Bereich, den man mit einem Lächeln einbauen und durch die ohnehin schwindelerregenden Margen locker kompensieren könnte. Aber nee, melken, bis der Euter platzt. Drunter geht es einfach nicht. Danke Tim und viel Spaß noch beim Erbsenzählen.

Vor 14 Tage
Ralf Strauch
Ralf Strauch

Ausführlich & informativ! Besten Dank für ein tolles Review 👍🏽

Vor 14 Tage
velocipede
velocipede

Gut getroffen, die Limitationen gepaart mit dieser Performance passt einfach nicht zusammen. Es ist ein geniales Gerät, keine Frage. Aber es ist zu eingeschränkt.

Vor 14 Tage
Sebastian B.
Sebastian B.

Schon gekauft. Weihnachten kann kommen. Danke für das Feedback Video von dir @Technikfaultier PS.: Wenn die Programmierer 1-2 Jahre brauchen um die Apps "nur" auf die geänderte Bildschirm diagonale zu ändern, sollte Apple diese aus dem Store werfen 😬🙈😂

Vor 14 Tage
technikWERK
technikWERK

Ich hatte die 11 Zoll Version auch getestet und hatte vorher das 9.7er iPad Pro. Von der reinen Arbeitsleistung merkt man nicht viel Unterschied. Kaufargument für mich ist die größere Displayfläche bei gleichen Gehäusemaßen und der Sprung auf das 120 Hz Display (falls man kein 10.5er hat). Das neue Design gefällt mir auch deutlich besser

Vor 14 Tage
rob sür
rob sür

hey technikfaultier, ich überlege mir das ipad pro 11 Zoll 64GB plus den Stift zu kaufen für die Uni als block Ersatz . Meine frage ist hierbei ist ob du meinst ,dass 64GB reichen oder nicht ? denn ehrlich gesagt schrecken mich die 1049 Euro für das 256gb schon sehr ab . liebe grüße

Vor 14 Tage
GofP
GofP

Was das man im Ipad immer noch nicht Maus und USB anschließen kann? OMG! Selbst mein 4 Jahre alte Sony Xperia 5 Zoll Android Smartphone kann ich Maus und USB Stick ohne probleme anschließen. Soggar auch meine Externe Festplatte. Gut das ich ein Android User bin. Und das man bei neuste Ipad nicht mal PC Software ausführen kann. Also daher ist das so viel zum Thema "Ipad als Vollwärtiger PC". Kann ich auch sagen, jo ich habe Samsung Tab S3 Tablet mit Android 8.0 und damit kann man angeblich wie ein richtige PC benutzen.

Vor 14 Tage
UkeUwe
UkeUwe

Faultier!!!! Ich sponsore gerne den Lackstift, aber mach doch mal die Kratzer von deinem Tisch. Ich versuche immer wieder den Fussel von meinem Display zu rubbeln... und dann war es wieder dieser Kratzer. 😅

Vor 14 Tage
David Barrau
David Barrau

Habe seit kurzem selbst ein iPad 11 bekommen. Durch eine Vertragsverlängerung für 169€. Ich bin zum Beispiel kein Pro User, hatte sogar erst das schul iPad gewollt. Jedoch war Zuzahlung und Mehrwert doch ziemlich ok. Etwas Angst muss man haben, sollten Kids damit zocken. Da es wirklich ziemlich dünn ist, mit 5,8 mm. Zubehör kaufe ich keines von Apple! Es kotzt mich zu sehr an. #Dankeschön Faultier, hier leider kein Partner Link, für mich. Da schon bekommen.

Vor 14 Tage
iterby
iterby

Welche Comic Apps benutzt du auf den iPads?

Vor 14 Tage
Markus Müller
Markus Müller

Würde mich auch interessieren

Vor 8 Tage
Fossos TV - the swiss youtube channel
Fossos TV - the swiss youtube channel

hat das faultier bei minute 27 herum iBrett gesagt? 😂😂😂😂

Vor 14 Tage
Kevin Teuber
Kevin Teuber

Aber was kann es jetzt tatsächlich besser?

Vor 14 Tage
René Finger
René Finger

Wieder ein sehr gutes Video. Als Lkw-Fahrer würde mich mal interessieren wie lange der Akku beim navigieren durchhält? Oder was eine Stunde aktives navigieren an Kapazität kostet? Mit Maps, Karten und Here!

Vor 14 Tage
Relyser 07
Relyser 07

Das 11 Zoll hätte ich zu gerne für die Uni...

Vor 14 Tage
Christian S.
Christian S.

Hey Faultier bzw. ihr anderen User, weil du es angesprochen hattest, dass man sein Mobiltelefon (meist Iphone) als Hotspot nutzt. Was saugt da der Akku ungefähr vom Iphone? Hat da jmd. Erfahrungen?

Vor 14 Tage
Gökay
Gökay

schöne review, auf dich kann man da echt zählen

Vor 14 Tage
Elmar Hoenig
Elmar Hoenig

Danke - hierdrauf habe ich gewartet !

Vor 14 Tage
The Mummy
The Mummy

Typisches Review eines Apple-Fanboys! Keine Rede von Bentgate 😡

Vor 14 Tage
bremen123123
bremen123123

http://youtu.be/hUBsxCcJeUc?t=385

Vor 14 Tage
Tobias Lang
Tobias Lang

Hi,wo warst du denn zum Krimitotal in Rheinberg ?. Und wie war es?.

Vor 14 Tage
Frank H.
Frank H.

Fazit: Brauchen tut man's nicht aber geil isses schon. Aufgrund der Beschränkungen und Aufpreise bleibe ich wohl bei meinem 299-Dollar-iPad von diesem Jahr, alleine um Apple nicht die Kohle in den Rachen zu werfen.

Vor 14 Tage
Beyazit 55
Beyazit 55

Das wäre auch meine Frage, gibt es schon Tastaturen für das iPad von 3. Anbietern? (Womit man auch was anfangen kann)

Vor 14 Tage
BobSlasher
BobSlasher

Eine Frage hätte ich da: wie heißt denn die App mit der du Comics liest? :D

Vor 14 Tage
Marek Timm
Marek Timm

Reeder 3

Vor 14 Tage
Dosawurst
Dosawurst

welche app ist für dich die wichtigste? 🤔

Vor 14 Tage
James Town
James Town

Lass mich raten: Die Kiste rennt! 😂

Vor 14 Tage
unconscious 7x
unconscious 7x

James Town dachte ich mir auch lol

Vor 7 Tage
Sebastian Roy
Sebastian Roy

Ich warte auch noch auf das Logitech Slim Combo Keyboard. Hat letztes Jahr ca 140 Euro gekostet und hat beleuchtete Tasten und Funktionstasten und besseres Case.

Vor 14 Tage
Gilliboy
Gilliboy

Wenn die ne Festplatte zulassen würden und n Finder hätten könnten die wahrscheinlich keine Speicherupgrades mehr verkaufen. Als ob Apple nicht wüsste das ein echter Finder das iPad auf ein komplett neues Level haben könnte. Hier werden einfach bewusst Features beschnitten, damit Leute noch mehr Geld für Speicher ausgeben. Sieht man ja auch an den Kapazitäten. Grundmodell mit 64GB und das nächste direkt 256GB. Wenn das Grundmodell 128GB wäre würde kaum einer n 256gb kaufen. Das Ding ist zwar trotzdem super allerdings wird hier so viel Potential aufgrund von Profitgier verschenkt.

Vor 14 Tage
Solerimus Zenovka
Solerimus Zenovka

Ich denke bzw. hoffe das Apple mit iOS 13 einige Beschränkungen lockern wird. Eigentlich fehlt nur Maus/Trackpad Unterstützung sowie zugriff auf Fileysteme.

Vor 14 Tage
Uwe G
Uwe G

Zugriff auf das Filesystem sicher nicht. Warum wohl sind Apple oft in Firmen die einzig zugelassenen Smartphones oder Tablets? Weil das geschlossene Applesystem immer noch am sichersten ist. Das wird Apple niemals aufgeben.

Vor 14 Tage
Uwe G
Uwe G

Danke für das Video. LTE ist Dank Deiner Aussage jetzt gestrichen. Jetzt warte ich noch auf den Vergleich 11 zu 12,9 Zoll, dann wird es eines von Beiden, 64 GB ist mir aber zu wenig.

Vor 14 Tage
Josef Höckner
Josef Höckner

Warum wird immer so viel wegen den Preisen gemeckert, das Apple Teile schon immer ein bisschen mehr gekostet haben war schon immer so. Das iPad ist schon seit dem Release 2010 zu meinem meistbenutzten DAILY DRIVER geworden und dadurch kauf ich mir jedes Jahr ein neues Gerät mit Cellular. Nur soviel zu den Preisen -für mein Xs mit 256Gb hab ich 100€ mehr als für das 11 Pro/256Gb mit Cellular bezahlt !!!!

Vor 14 Tage
Solerimus Zenovka
Solerimus Zenovka

Nein Klinke passt nicht, das Gehäuse ist zwar "dick" genug aber es passt nicht unter das LCD Display nur mit einem OLED Display wäre es möglich gewesen. Moin moin

Vor 14 Tage
Tim Schulte
Tim Schulte

Ich teile deine Meinung absolut. Allerdings ist das neue iPad Pro mit Sicherheit "zukunftssicherer" als die Varianten mit Lightning-Anschluss. Man muss kein Hellseher sein um zu erahnen, was nächstes Jahr mit den iPhones passieren wird. Geileres Display, bessere Lautsprecher, handlicherer Pencil, bessere Kameras als im 9,7" iPad, schönes Design und der "Habenwollen-Faktor" haben mich dann doch dazu getrieben, mein 6 Jahre altes iPad mini gegen diese Maschine einzutauschen. Wenn das neue 11 " Pro auch wieder 6 Jahre ohne irgendwelche Probleme hält, ist der Preis auch okay.

Vor 14 Tage
bastisk8x
bastisk8x

Hallo Faultier, könntest du mal ein Video über deine Informationsquellen bzw. deinen Reeder-Feed erstellen? Ich finde, du bist immer sehr gut über die aktuellen Neuigkeiten der Tech-Branche informiert und wüsste gern, welche Seiten und Blogs du dafür liest.

Vor 14 Tage
Maximilian Thomä
Maximilian Thomä

Hi Technikfaultier, ich hab mal eine Frage. Ich hab gesehen, du benutzt Lumafusion?! (: Wie findest du die App und lohnt es sich die 22€ dafür zu bezahlen? (: Ich bin nämlich gerade noch stark am überlegen, ob ich mir diese App kaufe...hab derzeit nur mit iMovie geschnitten und finde es ganz gut, nur fehlen mir da ein paar Funktionen. Wäre super nett, wenn du mir bei der Kaufentscheidung helfen könntest, vielleicht könntest du ja auch die Vorteile von Lumafusion nennen?! (: Vielen Dank im Voraus! (:

Vor 14 Tage
Maximilian Thomä
Maximilian Thomä

Danke für die schnelle Antwort, jedoch würde ich gerne mal von jemanden den Vergleich von iMovie und Lumafusion hören. (: Und wer könnte es denn besser wissen als unser Technikfaultier.😋 Einfach kurz und knackig zusammengefasst, denn ich habe schon einige Videos zu Lumafusion gesehen, und bin mir trotzdem noch nicht so sicher.

Vor 14 Tage
Electra1038
Electra1038

Genau das habe ich mit auch gedacht, er musste mal Lumafusion verwenden. Dann lässt er vielleicht sogar sein MacBook Pro mal links liegen. http://youtu.be/-ZpsliNmJLo

Vor 14 Tage
photography_ bywolff
photography_ bywolff

Ich hab mir auch das 11 Zoll bestellt kam jetzt vor einer Woche an. Ich bin so glücklich drüber. Selbst die Face ID hat im dunkeln super funktioniert

Vor 14 Tage
Pancake22
Pancake22

Apple musste den Kopfhörer Stecker weg nehmen, wenn sie das Display behalten wollen. Sie müssen mal einen Kopfhörer Stecker ans Display halten und dann merken sie, dass er durchs Display durch geht. Also wollte Apple lieber dass schnelle Display nehmen als ein olded-pannel(ein oled-panel ist dünner und Apple könnte den Port unter das Display machen), weil dies langsamer ist und dann mann nicht dieses schöne Gefühl haben könnte.

Vor 14 Tage
Romy
Romy

Kompliment ...... Du bist einfach Spitze !! Ich bin durch deine Videos immer bestens informiert. Du beurteilst immer sooooo ehrlich.👍👏 Ich freue mich immer auf neue Videos von Dir. So das musste mal geschrieben werden. 😀

Vor 14 Tage
Nikolas Kruck
Nikolas Kruck

Die meisten von euch brauchen das iPad gar nicht. 95% der Leute können das alte locker 4,5,6,10 Jahre noch benutzen.

Vor 14 Tage
Niklas Lang
Niklas Lang

Also ich finde ja dieses iPad teilweise nicht Fisch, nicht Fleisch. Zum Konsumieren, also YouTube, Social Media, im Web surfen, Spiele jeglicher Art, Textbearbeitung etc ist das iPad 2018 mehr als ausreichend. Klar ist das neue Pro etwas schneller, aber braucht man das wirklich? Zumal man den Preis im Hinterkopf behalten muss, 300€ zu 850€. Der Prozessor des Pros ist auf jeden Fall stark genug, um eine „Vollversion“ von Photoshop zu nutzen. Die gibt es aber nicht. Dann die eingeschränkte Nutzbarkeit des Dateimanagers (oder generell der Software) machen es kaum möglich, dieses Gerät als vollwertigen PC oder Laptop zu nutzen.. Heißt: Zum Konsumieren viel zu teuer, als PC-Ersatz zu eingeschränkt Muss man wissen, was man sich da lieber kauft...

Vor 14 Tage
Sebastian Sokoll
Sebastian Sokoll

Was für mich jetzt doch etwas unklar blieb: Würdest du dir das Gerät für den privaten Gebrauch trotzdem kaufen?

Vor 14 Tage
G0re
G0re

Die Beschränkungen wird es auch immer geben. Apple ist ja nicht doof und hat dieses Jahr auch neue Notebooks usw rausgebracht. Die würden sich dabei ja selbst ins Bein schießen und die anderen Geräte sofort komplett nutzlos machen.

Vor 14 Tage
Moritz. D
Moritz. D

Der Platz für einen Klinke-Anschluss währe nicht da gewesen, da das LCD Panel sehr weit ins Gehäuse reinragt!

Vor 14 Tage
Fly Mindful
Fly Mindful

gut gemacht 👏

Vor 14 Tage
db
db

amk der hat für jede app ein ipad

Vor 14 Tage
Andreas Lorch
Andreas Lorch

Nach der Keynote war ich vermutlich (gefühlt) der erste der es bestellt hat. Und ich bin begeistert. Hatte vorher das iPad Pro 9,7 Zoll und war auch zufrieden. Mir gefällt das größere Display und das jetzt FaceID geht finde ich besonders gut. Aber ich gebe Dir schon recht dass es "will ich haben" (aber nicht zwingend brauche) die Kaufentscheidung nicht unwesentlich beeinflusst hat.😎

Vor 14 Tage
Sascha Wagner
Sascha Wagner

wäre die Software nicht so eingeschränkt würde ich mein surface direkt tauschen..

Vor 14 Tage
tinyentropy
tinyentropy

Kommst Du noch dazu auch auf das 12.9“ Gerät einzugehen?

Vor 14 Tage
Swordfishal
Swordfishal

Das Faultier ist genial "n Träumchen" 😂

Vor 14 Tage
Peter Leidgen
Peter Leidgen

Sorry diese Pro mag schon toll sein aber deren Mehrwert gegenüber ein iPad 2018 hält sich doch in Grenzen und dafür fast das 3 fache zahlen???

Vor 14 Tage
Fabi Lauren
Fabi Lauren

Peter Leidgen für neu kunden halt nicht für die die den vorgänger haben oder sie wollen es

Vor 14 Tage
SchwertKeks
SchwertKeks

Der Platz für den Klinkenstecker ist tatsächlich nicht da. Dafür müsste das Gerät entweder Dicker werden, damit er unter das Display passt. Ein OLED haben damit das display an sich dünner wird oder eben dickere ränder bekommen

Vor 14 Tage
Lucas R.
Lucas R.

Ein paar geile ideen für die Tastatur an Apple: einfach ne sehr gut reflektierende „Tinte“ oder whatever das ist was man auf die Tasten „druckt“ da das iPad ja hell genug ist sollte es reichen um auch im Dunkeln nich die Tasten zu erkennen, und eventuell Hinter dem untersten schlitz direkt noch die Funktionstasten hin setzen das man die nicht immer hat aber es ne Option ist...

Vor 14 Tage
marcodoncarlos
marcodoncarlos

App Anpassung ob es beim XS Max ist oder die neuen iPads. Immer mehr Entwickler passen die Apps nicht mehr an.

Vor 14 Tage
Electra1038
Electra1038

Also wenn man so schauen geht was PC Hersteller (Lenovo, HP, usw.) als Aufpreise für LTE Modem, zusätzliche Antennen dafür und der zusätzlich benötigte SIM Karten Slot verlangen, dann ist man durchaus je nach LTE Ausführung auch in diesen Aufpreis Regionen. Finde ich, der dieses Feature immer nimmt wen ich kann, jetzt nicht so übertrieben. Viel schlimmer ist da der Aufpreis für das “50 Cent China” Smart Folio oder die Aufpreise der SDDs in iPad/MacBook/Macs die sind in keiner Weise auch mit sehr viel Fantasie irgendwie erklärbar.

Vor 14 Tage
Hellfire
Hellfire

Oh nein, wie du behauptest, werden deine Videos nicht lang, ne ne ne.... es ist ein riesiges Vergnügen, dir zuzuhören. Ich genieße jede Sekunde deiner Videos... Deine Art finde ich 1A. Sehr schön, sehr informativ. Mach bitte weiterhin „lange“ Videos 🙂

Vor 14 Tage
Darkseth88
Darkseth88

Welche Reader App ist das denn, mit dem Stern?

Vor 15 Tage
Technikfaultier
Technikfaultier

Reeder.

Vor 15 Tage
Sabai Dee
Sabai Dee

"IPad IPad IBrett" hahaha...

Vor 15 Tage

Nächstes Video